Der erste Tag ist um und  so ganz allmählich beginnen wir uns zu akklimatisieren, ein kleines Fazit:

Es stehen bereits etwa 1000 Verbindungen im Log; eine sehr schöne Öffnung auf 15m bescherte uns einen Riesenandrang aus W, der von Matt souverän abgearbeitet wurde. Auf 40m und 80m steht natürlich die europäische Mauer,  die uns volle Konzentration abverlangt. Man liest ja immer viel von dieser Mauer aber wenn man das live erlebt erkennt man erst wie viele Stationen aus EU tatsächlich nahezu gleichzeitig in der Luft sind.

Uns allen fehlte der  Schlaf des Reisetags, ich habe ihn Gestern Nachmittag nachgeholt und war gegen 1800h wieder einigermaßen fit. Währenddessen kochte Sven seine legendären Pasta mit Knoblauch und Tomaten, sie haben mir auch beim 2ten Aufwärmen bestens geschmeckt.

Schaun wir mal wie’s heute laufen wird. Im Moment ist auf 40m nichts zu hören, Matt beginnt auf 15m aber bereits wieder ein ganz nettes Pileup abzuarbeiten. Mein ganz besonderer Gruß an Karl (DL5MAM), den ich Gestern im Log gesehen aber leider nicht persönlich gearbeitet habe (Sven war in dem Moment an der Taste). 73 Karl oc, wish you were here 😉

 

Op am Mike Matt

Advertisements